Commulog

Infos zum Neoliberalismus in Deutschland

Guttenberg auf Butterfahrt

leave a comment »

So wie die Dinge liegen, kann sich Karl T. von Guttenberg nun bald nach einem neuen Job umsehen. Als Heizdeckenverkäufer auf Butterfahrten könnte man ihn sich gut vorstellen. Allein sein Äußeres dürfte bei vielen älteren Menschen verkaufsfördernd wirken. Da wäre die einzigartige Frisur, zwischen Autoverkäufer und Vertreter für Wein. Die zupackende Art, die glauben macht, das er hält, was er verspricht und die neue Heizdecke nicht beim ersten Gebrauch in Flammen aufgeht. Dann ist da noch sein Überzeugungstalent. In einer geschliffenen Sprache kann er den schwerhörigen Businsassen erklären, dass es eine Heizdecke in dieser Qualität nirgendwo billiger gibt als bei ihm, für nur 399,95 €. Er strahlt auch so eine Sicherheit aus, dass die Fahrgäste keine Angst davor zu haben brauchen, wenn der Busfahrer nach drei Nächten ohne Schlaf am Steuer einnickt. G. krempelt dann die Ärmel hoch, greift selbst zum Steuer und bringt die Leute sicher nach Hause zurück. Allerdings nicht ohne ihnen noch ein Abonnement für die Wochenzeitschrift „Adel in Deutschland“ verkauft zu haben.
Hoffen wir mal, dass es keine mühevolle Kleinarbeit wird.

Advertisements

Written by commulog

21. Februar 2011 um 00:12

Veröffentlicht in CSU, Guttenberg

Tagged with ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: