Commulog

Infos zum Neoliberalismus in Deutschland

Hinweise auf multiple Persönlichkeitsstörung bei zu Guttenberg

leave a comment »

Nachdem Herr zu Guttenberg zuerst die Plagiatsvorwürfe abstrus bezeichnete, räumte er zwei Tage später in einer Erklärung vor ausgewählten Journalisten ein, dass er vielleicht Fußnotenfehler gemacht habe, die Arbeit aber von ihm stamme und er nicht wissentlich getäuscht habe. Nachdem immer mehr plagiierte Textstellen (nicht als fremde Texte gekennzeichnete) in der Arbeit auftauchten wuchs der Druck auf den Minister. Bei einem öffentlichen Auftritt am gestrigen Abend erklärte er, dass er die Universität Buyreuth gebeten habe, seinen akademischen Grad zurück zu nehmen. Er sagte auch, dass er nach nochmaliger Durchsicht seiner? Arbeit am Wochenende Fehler entdeckt habe, dass er auch Blödsinn geschrieben habe, den aber selbst und dazu stehe er. Er bekommt Rückendeckung von der CSU, von Merkel und anderen „christlichen“ Politikern. Darüber hinaus schiessen Umfragen wie Pilze aus dem Boden, die bestätigen sollen, dass das „Volk“ in der Mehrheit hinter ihm steht.
Hier müssen wir uns die Frage stellen, wer hat ein Interesse daran, dass die Sache in einem solchen Licht erscheint? Wer kann nachprüfen, ob diese Umfragen, wenn überhaupt jemals gemacht, fach- und sachgerecht gemacht wurden. Es wurden ja nicht wirklich alle Deutschen befragt, sondern nur eine kleine Stichprobe von 0,01% oder weniger der Bevölkerung. Hat man vielleicht nur CSU Mitglieder befragt. Mit allen Umfragen und Statistiken ist das so eine Sache. Sie können dazu dienen, den Menschen eine Wirklichkeit vorzuspiegeln, die garnicht ist. Nachprüfen kann man es nicht, also kann man es nur glauben oder bleiben lassen. Also sind Umfragen eher etwas religiöses.
Was aber die Gefahr beinhaltet, dass die Menschen den Umfragen mehr trauen als sich selbst oder ihren Mitmenschen, z.B. in einem persönlichen Gespräch.

Es gibt aber noch eine andere Dimension, auf die ich hier hinweisen möchte.
Offenbar lebt Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg in mehreren verschiedenen Welten, besteht aus vielen Einzelpersönlichkeiten, worauf auch seine zahlreichen Vornamen hindeuten. Die einen wissen offenbar nichts oder nicht alles von den anderen.
Der Jacob hat die Textstellen bei der Doktorarbeit zusammen getragen. Der Franz, war früher einmal Kaffeehausgeiger, hat sie zu einem Werk zusammengefasst, natürlich ohne kenntlich zu machen aus welchen Quellen sich der Jacob bedient hat.
Der Karl Theodor hat am Ende die eidesstattlich Erklärung unterschrieben, die bestätigt, dass er seine Dissertation ohne fremde Hilfe verfasst hat.
Als Maria nach den ersten Plagiatsvorwürfen diese als abstrus bezeichnete, konnte sie wirklich nicht wissen, was Franz angestellt hatte. Sylvester hat zu Franz dem Schlitzohr offenbar einen besseren Zugang und versuchte die Wogen zu glätten, indem er vor der Kamera erklärte, dass er Fehler einräume.
Als Karl Theodor am Sonntag in seinem Sessel saß und das Werk zum ersten Mal las, staunter er nicht schlecht über den Blödsinn, den der Franz da verfasst hatte.
Nikolaus wurde das zu bunt und er bat, als Vermittler sozusagen, die Universität Buyreuth, den akademischen Doktorgrad zurück zu nehmen. Etwas, das sonst nicht üblich ist. Normalerweise wird er nach einer Prüfung durch die Uni von dieser aberkannt. Diese Schmach wollte Nikolaus dem Karl Theodor natürlich ersparen, damit der sich nicht schämen muß und auch weiter Minister bleiben kann.
Gefährlich wird es allerdings, wenn dann der Franz wieder hervortritt und als Minister Dinge tut, die der Karl Theodor nicht weiß.
Schön, dass sich alle wenigstens auf die Dorothea verlassen können.

Advertisements

Written by commulog

22. Februar 2011 um 11:02

Veröffentlicht in CDU, CSU, Guttenberg, Plagiat

Tagged with , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: