Commulog

Infos zum Neoliberalismus in Deutschland

Posts Tagged ‘NPD

etablierte Parteien als Förderer der Nazis

leave a comment »

Vor einiger Zeit hatte ich hier schon etwas beleuchtet, wozu dieser Staat die Nazis braucht. Jetzt wird auch immer klarer, dass ein Verbot der NPD nicht gewollt ist, sondern sie sogar staatlcih gefördert wird. Dieser erhellende Beitrag der Fernsehsehndung Panorama in der ARD lege ich jeder und jedem anz Herz, der sich für die wirklichen Zusammenhänge interessiert. Heute erst gab der CDU Innenminister von Niedersachsen ein Interview zu einem NPD Verbot. Er war strikt dagegen und sagte, dass er lieber den Nazis das Geld entziehen würde. Wenn ein Innenminister so schlecht informiert ist, dass er nicht einmal weiss, was das Fernsehen dazu reherchiert hat, kann ich mir nicht vorstellen, jedenfalls sollte er, wenn es so ist, sein Amt sofort niederlegen. Die CDU, CSU verhindern ein neues NPD Verbotsverfahren, weil sie nicht bereit sind, die V-Leute -Praxis einzustellen. Lediglich die Länder Berlin (SPD und Linke), Sachsen-Anhalt (CDU Wolfgang Böhmer), Schleswig-Holstein (CDU Peter-Harry Carstensen)  und Rheinland-Pfalz (SPD Kurt Beck) wollen die V-Leute-Praxis einstellen und so den Weg frei machen für ein Verbot dieser staats- und menschenfeindlichen Partei NPD. Beide Länder wurden dafür aus den Reihen der CDU und CSU herbe kritisiert. Die Grünen halten sich weitgehend bedeckt ausser Herrn Ströbele natürlich, der letzte verbliebene Grüne bei den Grünen. Die einzigen die ein NPD Verbot wirklich geschlossen wollen, sind die LINKEN.

Written by commulog

27. Februar 2009 at 18:01

Veröffentlicht in CDU, CSU

Tagged with , ,

Wozu dieser Staat die Rechten braucht

leave a comment »

Bei der großen Zusammenballung der Nazis in Dresden am gestrigen Samstag frage ich mich, wie ist so etwas möglich, nach dem was die Nazis den Menschen der Erde angetan haben. Wieso dürfen diese Kriminellen noch immer frei herumlaufen. Mit ihrem ganz klaren Bekenntnis gegen die Demokratie und die Verfassung?

Die Erklärung, die ich für mich fand ist relativ einfach. Die Nazis sind die Reservearmee eines in sich faschistischen Systems. Im Falle eines Erstarkens der Linken braucht man Sie nur aus ihrem Käfig zu lassen und vielleicht noch etwas besser auszurüsten und schon haben wir das, was es schon einmal gab.

Günther Quandt gehörte zu einer Gruppe von Industriellen, die sich Mitte 1931 mit Adolf Hitler im Berliner Hotel Kaiserhof trafen und der NSDAP im Falle eines Linksputsches 25 Millionen Reichsmark zur Verfügung stellten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Günther_Quandt

Wenn man verfolgt, wie fleißig die Industriellen dieses Landes die CDU/CSU unterstützen, die ihrerseits hart an der Grenze der Verfassung arbeiten (manchmal auch darüber hinaus) und immer wieder ein Verbot der NPD zu verhindern wissen, wird klar, dass diese Leute auch bei Bedarf vor einer Unterstützung der Rechten nicht zurück schrecken, wenn es Ihren machtpolitischen und monetären Interessen dient.

Written by commulog

15. Februar 2009 at 14:14

Veröffentlicht in Nazis

Tagged with , , ,